14. Dresdner Sensor-Symposium, 2.-4.12.2019: sechs Beiträge des LMT

Vom 2. bis 4. Dezember 2019 findet das 14. Dresdner Sensor-Symposium statt. Der Lehrstuhl für Messtechnik ist in diesem Jahr mit insgesamt sechs Beiträgen am Kongress beteiligt:

    • M. Schott, A. Schütze:
      Ermittlung von CO- und NH3-Absorptionsspektren in Wasserstoff bei hohem Druck zur Auslegung eines modularen IR-Messsystems
      Vortrag, Montag, 02.12., 17:20 Uhr, Session "Innovative Messsysteme"

    • T. Baur,M. Bastuck, C. Schultealbert, A. Schütze, T. Sauerwald:
      Effiziente und effektive Gassensorkalibrierung mit randomisierten Gasmischungen
      Vortrag, Mittwoch, 04.12., 10:30 Uhr, Session "Smart Sensing"

    • S. Höfner, A. Schütze:
      Umweltstudien mit Smartphone für Schüler*innen am Beispiel der Untersuchung der Luft in Bienenstöcken
      Posterbeitrag

    • C. Schultealbert, I. Uzun, T. Baur, A. Schütze, T. Sauerwald:
      Siloxan-Behandlung von Halbleitergassensoren im temperaturzyklischen Betrieb – Sensitivität und Selektivität
      Posterbeitrag

    • H. Lensch, J. Doerr, A. Schütze, T. Sauerwald:
      Schnelle Impedanzspektroskopie an Halbleiter-Gassensoren
      Posterbeitrag

    • T. Dorst, S. Eichstädt, T. Schneider, A. Schütze:
      Metrology for the Factory of the Future: Entwicklung und Erweiterung metrologischer Standards für die digitale Fabrik der Zukunft
      Last minute Poster

Prof. Schütze wird das Symposium als Vorsitzender des Programmkomitees eröffnen und beschließen. Zudem leitet er die Session zur Partikelmesstechnik sowie die Kurzvorstellung der Posterbeiträge, die in Dresden traditionell ein großes Gewicht haben.


 

Book chapter: Dynamic operation of semiconductor gas sensors

Just published ahead of print:

Andreas Schütze, Tilman Sauerwald: Dynamic operation of semiconductor sensors
in: Raivo Jaaniso and Ooi Kiang Tan (eds.): Semiconductor Gas Sensors
Woodhead Publishing Series in Electronic and Optical Materials, 2nd Edition, 2020
doi: 10.1016/B978-0-08-102559-8.00012-4

Abstract

Semiconductor gas sensors not only offer high sensitivity and robust long-term performance but also suffer from poor selectivity. A powerful approach to improve selectivity is based on dynamic operation. The most relevant and widely studied method is temperature modulation which can be applied to metal oxide semiconductor (MOS) gas sensors, pellistor-type sensors, and gas-sensitive field-effect transistors (GasFETs). Other dynamic operating modes are based on field effect/polarization and on optical excitation. All methods change the equilibrium on the sensor surface and thus provide additional information especially during nonequilibrium states. The generic term dynamic operation implies the active variation of a control parameter by the sensor electronics allowing application-specific optimization of the sensor system performance. This chapter discusses dynamic operating modes for MOS and GasFET sensors to show that not only selectivity can be improved but that stability and even sensitivity benefit from this approach.

EURAMET highlights project Met4FoF

SE Titelbild klOur EMPIR research project Metrology for the Factory of the Future - Met4FoF is highlighted by Euramet, the European Association of National Metrology Institutes, in its neews feed.

Research develops methods for machine learning in metrology for sensor networks

The article especially stresses the three open access data sets provided by the project, two from our research in the field of industrial condition monitoring (projects iCM-Hydraulics and MoSeS-Pro). These data sets, which are seldom provided from such sensor networks for research purposes, will be of interest to machine learning researchers and other data scientists.

Sensoren und Messsysteme 2019, 25.-26.6.2019: neun Beiträge

Am 25. und 26. Juni 2019 findet in Nürnberg die 20. ITG-/GMA-Fachtagung Sensoren und Messsysteme 2019 statt im Rahmen der SENSOR + TEST, der weltgrößten Messe für Sensorik und Messtechnik. Der Lehrstuhl für Messtechnik ist in diesem Jahr mit insgesamt acht Beiträgen am Kongress beteiligt:

    • C. Schultealbert, T. Baur, R. Diener, T. Sauerwald, A. Schütze
      Ein neuer Ansatz für eine präzise automatische Temperaturkalibrierung von Microhotplates
      Dienstag, 25.06., 16:30 Uhr, Session "MEMS-Sensoren"

    • In Kooperation mit dem ZeMA und der Dillinger Hütte
      N. Immesberger
      , S. Klein, A. Schütze, M. Jochum
      Überprüfung und Bewertung des Schriftbildes sowie des Anlagenzustandes industrieller Signieranlagen mit maschinellem Lernen
      Dienstag, 25.06., 17:30 Uhr, Postersession "Anwendungen"

    • In Kooperation mit dem ZeMA
      S. Klein
      , T. Schneider, A. Schütze
      Zustandsüberwachung in der Automatisierungstechnik mittels maschinellem Lernen
      Mittwoch, 26.06., 10:30 Uhr, Session "Modulare Sensorsysteme für die Zustandsüberwachung"

    • In Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP
      S. Youssef , C. Zimmer, K. Szielasko, Z. K. Suri, A. Schütze
      Vergleich subjektiver und automatisierter Merkmalsextraktion sowie Einsatz maschineller Lernalgorithmen zur mikromagnetischen Materialcharakterisierung
      Mittwoch, 26.06., 11:00 Uhr, Session "Machine Learning und Signalverarbeitung"

    • In Kooperation mit der PTB, Berlin, und dem ZeMA
      T. Dorst
      , T. Schneider, S. Klein, A. Schütze
      Synchronisationsprobleme innerhalb eines Sensorsystems und deren Auswirkungen auf Ergebnisse des maschinellen Lernens
      Mittwoch, 26.06., 13:00 Uhr, Session "Zustandsüberwachung"

    • In Kooperation mit dem ZeMA
      M. Schott
      , A. Schütze
      Entwicklung eines Hochdruckprüfstands für NDIR-Messungen zur Verunreinigungsbestimmung in Wasserstoff für Drücke bis 900 bar
      Mittwoch, 26.06., 13:30 Uhr, Session "Photoakustische und optische Gassensorik 2"

    • J. Joppich, A. Schütze, T. Sauerwald
      Unterscheidung und Quantifizierung von Geruchsstoffen im ppb-Bereich mit temperaturzyklisch betriebenen MOS-Sensoren
      Mittwoch, 26.06., 15:00 Uhr, Session "Chemische Sensoren"

    • In Kooperation mit den Fraunhofer Instituten IIS, Erlangen, und ICT, Pfinztal
      H. Lensch
      , T. Sauerwald, A. Schütze, N. Baskent, M. Völker, J. Hürttlen, I. Wilhelm
      Impedanzspektroskopie eines auf metallorganischen Netzwerken basierenden Sorptionssensors
      Mittwoch, 26.06., 15:50 Uhr, Session "Chemische Sensoren"

    • In Kooperation mit dem Schülerforschungszentrum Saarlouis und der TU Kaiserslautern
      S. Höfner
      , A. Schütze B. Brück, M. Hirth, J. Kuhn
      Citizen Science für Schüler*innen: Durchführung von Umweltstudien mit Smartphone und mobiler Messtechnik
      Mittwoch, 26.06., 16:30 Uhr, Session "Citizen Science mit Sensoren – Sensorik für Citizen Science"

Prof. Schütze ist gemeinsam mit Prof. Rainer Tutsch wissenschaftlicher Tagungsleiter der Tagung Sensoren und Messsysteme 2019.

Prof. Schütze wird als Jury-Vorsitzender im Rahmen der Eröffnungsverstaltung von Messe und Kongress die Nominierungen für den AMA Innovationspreis 2018 inkl. des Sonderpreises "Junge Unternehmen" vorstellen und die Sieger kühren.

Der LMT organisiert für Studierende und Mitarbeiter gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Sensorik der TU Kaiserslautern, Prof. König, und der Forschungsgruppe Sensorik und Dünnschichttechnik der htw Saar, Prof. Schultes, eine Exkursion zu Messe und Kongress. Diese Exkursion wird unterstützt durch den Veranstalter AMA - Verband für Sensorik und Messtechnik sowie durch den VDE Saar. Nähere Informationen finden Sie hier.


 

SMST-2019, Konstanz, May 13-17: three contributions

The International Conference on Shape Memory and Superelastic Technologies (SMST), the leading worldwide conference and exposition for the shape memory and superelastic technologies, will be held from May 13 - 17, 2019 at The Bodenseeforum in Konstanz, Germany.

The Lab for Measurement Technology in cooperation with the intelligent Materials Systems Lab (iMSL) of Saarland University will present three contributions to the conference:

Session Novel applications I

  • Nicolas Michaelis, Felix Welsch, Susanne-Marie Kirsch, Stefan Seelecke, Andreas Schütze: Experimental Determination of elastocaloric Latent Heat
  • Susanne-Marie Kirsch, Felix Welsch, Nicolas Michaelis, Paul Motzki, Andreas Schütze, Stefan Seelecke: Continuous operating elastocaloric cooling device: First experimental results

Session: Theory and Experimental Validation II

  • Felix Welsch, Susanne-Marie Kirsch, Nicolas Michaelis, Paul Motzki, Andreas Schütze, Stefan Seelecke: Continuous operating elastocaloric cooling device: First modeling results


 

Call for Paper: 14. Dresdner Sensor-Symposium, Deadline 04.09.2019

TeaserbildVom 2. - 4. Dezember 2019 findet in Dresden das

14. Dresdner Sensor-Symposium

statt, ausgerichtet durch die Fachgruppe Mess- und Sensortechnik von Dechema und AMA.

Call for Paper (Deadline 04.09.2019)

 

Aktuelles zu Messtechnik & Sensorik: Smart Sensors, spezielle Einsatzumgebungen, Anwendungen in Umwelt, Medizin, Mobilität, Industrie uvm

Wie sehr Messungen unser tägliches Leben beeinflussen, zeigen die aktuellen Diskussionen zu Luftschadstoffen und daraus resultierenden Fahrverboten. Ähnlich relevant sind Sensorik und Messtechnik in den Bereichen autonomes Fahren, Medizin und Lebensmittel, aber auch im industriellen Umfeld sowie beim Smart Farming. Seien Sie beim 14. Dresdner Sensor-Symposium dabei, vernetzen Sie sich mit exzellenten Wissenschaftlern und Entscheidern aus der Industrie. Sie erhalten aus erster Hand neueste Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung in Hochschulen und Industrie!

Mehr als 20 wissenschaftliche Vorträge und über 50 Poster erwarten die Teilnehmer. Acht Übersichtsvorträge renommierter Fachleute, u.a. von Agricon GmbH, Bayer/BASF, IBM, der PTB und den Universitäten Wien und Hannover, prägen das hochkarätige Programm u.a. mit Beiträgen zur medizinischen Relevanz von Luftqualität, zur Digitalisierung in der chemischen Industrie und zur metrologischen Verlässlichkeit von Algorithmen im Bereich Industrie 4.0.

HMI 2019: Aktuelle Forschungsergebnisse / Current research results presented at Hannover fair 2019

For english see below

Der Lehrstuhl für Messtechnik bzw. die AG Messtechnik am ZeMA - Zentrum für Mechatronik und Automatisierungstechnik gGmbH präsentieren aktuelle Forschungsergebnise auf der Hannover Messe 2019 vom 1.-5. April.

Innovative Lösungen aus den Bereichen Gasmesstechnik, Signalverarbeitung/Maschinelles Lernen sowie nachhaltige Energienutzung werden präsentiert auf dem saarländischen Gemeinschaftsstand in der Forschungshalle 2, Stand B46.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Pressemitteilungen:


The Lab for Measurement Technology and the Measurement Science Goup at ZeMA (Centre for Mechatronics and Automation gGmbH) will present current research results at Hannover Fair 2019 from April 1 to 5.

Innovative solutions from our research areas gas measurement systems, signalprocessing/machine learning and sustainable energy use are presented at the Saarland booth in hall 2, stand B46.

For further information, please check the following press releases:


 

Promotionskoloquium Nikolai Helwig am 18.12.2018

E I N L A D U N G

zum öffentlichen Promotionskolloquium

von Herrn Dipl.-Ing. Nikolai Helwig

Dienstag, 18. Dezember 2018, 14:00 Uhr s.t.
im Hörsaal 1.17, Gebäude C7.4, 1. Etage

Thema der Dissertation:

Zustandsbewertung industrieller Prozesse mittels multivariater Sensordatenanalyse am Beispiel hydraulischer und elektromechanischer Antriebssysteme

Aushang (pdf)

Industrietag des Promotionskollegs Digitalisierung der Produktion - 16.11.2018

Erster Industrietag des Promotionskollegs "Digitalisierung der Produktion" am 16.11.2018

In Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Saarbrücken veranstaltet das Promotionskolleg der Fachrichtung Systems Engineering den ersten Industrietag - Start ist um 12:45 Uhr.

Das Promotionskolleg „Digitalisierung der Produktion“ der Universität des Saarlandes stellt eine Koordinationsplattform für anwendungsorientierte Forschung, fokussiert auf den Fachbereich Systems Engineering, dar. Bereits jetzt existieren neun Projekte, welche die Zielsetzung haben, neue technologische Lösungen für die Digitalisierung der Produktion in Zusammenarbeit mit der saarländischen Industrie zu erforschen. Um über die Themen und Inhalte der Forschungsprojekte und Kooperationsmöglichkeiten zu informieren, findet am 16.11.2018 der erste Industrietag des Promotionskollegs „Digitalisierung der Produktion“ statt.

Agenda

  • 12:45-13:00 Beginn
  • 13:00-13:20 Eröffnung durch Ministerpräsident Tobias Hans und Universitätspräsident Manfred Schmitt
  • 13:20-14:00 Grußworte der Fördergeber und Darstellung des Promotionskollegs
  • 14:00-15:30 Open Lab mit freiem Rundgang und Informationsmöglichkeiten des Promotionskollegs
  • 15:30-16:30 Get-Together

Anmeldung

Our research featured as cover story: MRS Bulletin 4/2018

MRS-Bulletin cover-2018Our research in the DFG priority programme Ferroic Cooling provided the cover art for the April 2018 issue of the MRS Bulletin with a focus on Caloric Effects in Ferroic Materials.

In the issue, our research was covered in the article "High-performance elastocaloric materials for the engineering of bulk- and micro-cooling devices" co-authored by Jan Frenzel, Gunther Eggeler (both Bochum), Eckhard Quandt (Kiel), Stefan Seelecke (Saarbrücken) and Manfred Kohl (Karlsruhe).

The cover art shows an image from Marvin Schmidt´s PhD thesis entitled: "Elastokalorisches Kühlen mit Ni-Ti-basierten Formgedächtnislegierungen: Thermodynamische Analyse, experimentelle Untersuchungen, Prozessoptimierung" with our elasto-caloric cooling demonstrator: a NiTi ribbon is used to transport heat from the heat source (blue) to the heat sink (red) to achieve a significant temperature difference after only a few cooling cycles.